Webelement Regenbogenschule

Aktuelles

 

Gladbeck, den 08.01.2021

Sehr geehrte Eltern

Dank Ihrer schnellen Mithilfe haben wir die Gruppen der Notbetreuung schon eingeteilt und können Ihnen hier eine Rückmeldung geben. Aus der Tabelle entnehmen Sie bitte, in welcher Gruppe Ihr Kind ist und in welchem Raum die Betreuung stattfindet.

Sollten Sie die Betreuung nicht mehr benötigen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid.

 

Notbetreuung

Gruppe

Kinder aus der Klasse

Raum

Standort

Gruppe 1

1a, 1d, 1c

Klassenraum 1a

Krusenkamp 1. Etage

Gruppe 2

1b

Klassenraum 1b

Krusenkamp 1. Etage

Gruppe 3

2a, 2d

Klassenraum 4b

Neuer Pavillon

Gruppe 4

2b, 2c

Klassenraum 2b

Bülser Straße 1. Etage

Gruppe 5

3a, 3b, 3c

Klassenraum 3a

Bülser Straße 1. Etage

Gruppe 6

4a, 4b, 4c

Klassenraum 4a

Bülser Straße 1. Etage

 

Ihr Team der Regenbogenschule

 

 

Gladbeck, 07.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern der Regenbogenschule

 

Mittlerweile haben wir weitere Informationen durch die E-Mail des Ministeriums erhalten.

 

Am 5. Januar 2021 haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin erneut beraten. Die dort gefassten Beschlüsse hat das Ministerium für Schule und Bildung in der Folge intensiv mit vielen Akteuren und Verbänden aus dem Bildungsland Nordrhein-Westfalen erörtert, ferner hat das Kabinett hierzu beraten. Für den Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen gelten nunmehr im Lichte dieser Beratungen und Beschlüsse ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen:

 

„… Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. …“

 

„… Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums statt...“

 

Müssen Sie die Notbetreuung unbedingt in Anspruch nehmen, füllen Sie bitte den Antrag (Homepage der Regenbogenschule – Formulare und Infos) bis spätestens Freitag, den 08.01.2021 aus und geben diesen per E-Mail oder per Einwurf in den Briefkasten der Schule ab. Die Abgabe ist aus organisatorischen Gründen nur bis 11:00 Uhr möglich.

 

Ihr Team der Regenbogenschule

 

 

Gladbeck, 07.01.2021

 

Liebe Eltern,

dies ist der Link vom Schulministerium zur Regelung des Unterrichts für die Schulen in NRW ab Montag, 11.Januar 2021: Schulministerium NRW

Wir warten derzeit noch auf eine offizielle Schulmail, in der für uns nochmals Besonderheiten geregelt sind. Sobald diese eingetroffen ist, wird es auf unserer Homepage und auf Facebook eine Information zum weiteren Ablauf geben.
Bitte nutzen Sie dieses Betreuungsangebot nur, wenn es unbedingt notwendig ist!

Ihr Team der Regenbogenschule

 

 

                                                                                                                  Gladbeck, 11. Dezember 2020

Eltern entscheiden über die Befreiung vom Präsenzunterricht

Sicherlich haben Sie alle in den zurückliegenden Tagen die Entwicklung der Infektionszahlen verfolgt. Bislang ist es nicht nachhaltig gelungen, die zweite Welle der Corona-Infektionen zu brechen. Daher müssen weitergehende Maßnahmen getroffen werden. Dies geschieht zum Schutz Ihrer Kinder und zum Schutz aller.

 

Für die Grundschulen gilt folgendes:

 

„In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.“

 

Dies heißt dann:

Sie können entscheiden, ob Sie Ihr Kind in der Woche vom 14.12. – 18.12.2020 zur Schule schicken oder nicht. Entscheiden Sie sich gegen eine Präsenz in der Schule, so entscheiden Sie dies bis zum 18.12.2020. Ein Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich.

 

Sollten Sie sich gegen den Präsenzunterricht (Anwesenheit in der Schule) entscheiden, müssen Sie uns dies schriftlich mitteilen. Dies können Sie per E-Mail an die Klassenlehrerin, per E-Mail an die Schule oder auch per Post und Einwurf in den Briefkasten der Schule tun. Dies sollte bis Montag geschehen sein.

Ihre Klassenleitung wird sich in diesem Fall mit Ihnen bezüglich der Unterrichtsmaterialien in Verbindung setzen.

 

Haben Sie sich für den Präsenzunterricht entschieden, gelten die regulären Entlasszeiten. Die Betreuung in OGS und BGS findet wie gewohnt statt. Eine frühere Abholung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Für Kinder, die die Schule besuchen, bieten wir weiter den Unterricht und auch das gewohnte Betreuungsangebot bis Freitag, 18.12.2020, nach dem laufenden Stundenplan an.

 

Das Betreuungsangebot für Montag, 21.12.2020 und Dienstag, 22.12.2020 bleibt wie bereits geplant bestehen.

 

Am Donnerstag, 7. und Freitag, 8. Januar findet kein Unterricht statt. Für diese beiden Tage können Sie bei Bedarf einen Betreuungswunsch ebenfalls im Rahmen des Stundenplans/des gebuchten Betreuungsangebotes anmelden. Hierzu wird es am Montag ein Anmeldeformular geben.

 

Ihnen allen wünschen wir von Herzen ein gesegnetes, gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich ruhigeres Jahr 2021! Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team der Regenbogenschule

 

 

 

 

17.11.2020

Häusliche Quarantäne / Coronavirus-Infektion

Mit steigenden Infektionszahlen, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie oder Ihre Kinder an einer Coronavirus-Infektion erkranken oder in die häusliche Quarantäne geschickt werden.

Als Städtische Grundschule haben wir bezogen auf die häusliche Quarantäne oder auch auf eine Corona Testung keinen Einfluss. Sobald Schüler getestet werden und das Ergebnis positiv ist, informiert uns das Gesundheitsamt darüber und über das weitere Vorgehen. Diesem Vorgehen müssen wir Folge leisten.

Als Grundschule haben wir nicht die Befugnis Corona Tests oder Quarantäne anzuordnen.

Der Flyer (rechts) vom Robert-Koch-Institut ist ein Merkblatt für alle Interessierten.

Wir wünschen Ihnen in dieser Zeit viel Kraft und Gesundheit.

Ihr Regenbogenteam

 

 

26.10.2020

Hygieneregeln an der Regenbogenschule

Allgemeine Hygieneschutz-Hinweise: 

Wir nehmen in unserer Schule alle Vorgaben und Handreichungen ernst und wollen allen Kindern einen vertretbaren, möglichst angenehmen und lernfördernden Schultag gestalten. Bitte bedenken Sie, dass aufgrund der momentanen Situation, der Stundenplan möglicherweise kurzfristig geändert werden muss oder wieder ein Lernen auf Distanz notwendig wird.

  • Wenn Sie in den letzten 14 Tagen in einem Land mit ausgewiesener Reisewarnung Urlaub gemacht haben, bitte die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben einhalten (die Schule muss in diesem Fall zwingend informiert werden).
  • Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.
  • Maskenpflicht besteht weiterhin im Gebäude und auf dem Gelände.
  • Die Maske darf nur am Sitzplatz abgenommen werden und wenn sich die jeweils feste Gruppe auf dem ihr zugewiesenen Platz auf dem befindet.
  • Hände müssen regelmäßig gewaschen werden.
  • Es darf kein Material ausgetauscht werden.
  • Das eigene Frühstück darf nicht an andere Kinder weitergegeben werden.
  • Kinder mit Erkältungssymptomen nicht zur Schule schicken. Siehe Merkblatt „Verhalten bei Krankheitssymptomen“
  • Wenn Ihr Kind in der Schule Symptome aufweist, rufen wir Sie an. In diesem Fall müssen Sie Ihr Kind abholen.
  • Eltern dürfen auch weiterhin das Schulgebäude nicht betreten, wir bitten Sie auch, weitgehend das Betreten des Schulhofes zu vermeiden.
  • Ausnahmen:
    • Sie müssen Ihr Kind wegen Krankheit(-symptomen) abholen.
    • Sie haben einen Gesprächstermin, dieser wird hier dokumentiert und bedarf einer vorherigen Terminvereinbarung.
    • Teilnahme an den Schulgremien
  • Für den Unterricht werden die Klassenräume gelüftet, Kontaktflächen regelmäßig gereinigt.
  • Der Sportunterricht findet unter Beachtung der Hygieneregeln und den Vorgaben des Landes statt.

Ihr Team der Regenbogenschule

Eine FAQ -Liste zu Corona finden Sie hier:

https://www.kreis-re.de/inhalte/buergerservice/gesundheit_und_ernaehrung/infektionsschutz/FAQ_Corona-Virus.asp                   


Regenbogenschule Gladbeck - Kinderwelt