Webelement Regenbogenschule

Ostergruß vom Team der Regenbogenschule

Die Regenbogenschule Gladbeck

Regenbogenschule Gladbeck

 

Sehr geehrte Eltern                                                                           Gladbeck, 21.03.2020

 

Die Landesregierung NRW hat mittlerweile viele Maßnahmen getroffen, um uns alle zu schützen und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, wie das Ruhen des Unterrichts.

 

Die Kinder, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten und keine außerschulische Betreuung organisieren können, werden in der Schule betreut.

 

Nun hat das Schulministerium eine Ausweitung der Betreuungsberechtigung und der Betreuungszeiten beschlossen.

 

Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert:

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen (s.u.) beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 

Ebenfalls wird ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 der zeitliche Umfang der Betreuung erweitert:

Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien grundsätzlich – mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag – zur Verfügung.

 

Dies bedeutet konkret:

a)    Sie sind alleinerziehend und arbeiten in einem unverzichtbaren Funktionsbereich 

oder

b)    ein Elternteil bzw. Erziehungsberechtigter arbeitet in einem unverzichtbaren Funktionsbereich

und eine Betreuung im privaten Umfeld kann nicht gewährleistet werden.

Eine Not-Betreuung ist nur möglich, wenn auf Sie einer der Fälle a) oder b) zutrifft. Das Angebot gilt dann auch für die Kinder, die in keinem Betreuungsangebot (OGS, verlässliche Grundschule) angemeldet sind.

Wenn auf Sie keiner der Fälle a) oder b) zutrifft, ist eine Betreuung Ihres Kindes nicht möglich!

Es ist jedoch weiterhin notwendig, dass Sie Ihr Kind für die Notbetreuung anmelden und einen Nachweis über die Notwendigkeit erbringen. Das Formular hierfür finden Sie auf der Homepage. Werfen Sie die Anmeldung bitte in unseren Briefkasten, den Sie am Haupteingang (Krusenkamp 9) finden und teilen Sie uns vorab auf dem Anrufbeantworter Ihren Bedarf mit. Mittagessen können wir leider nicht anbieten, auch nicht die Möglichkeit mitgebrachtes Essen zu erwärmen.

 

Bis heute (21.03.2020) gab es an unserer Schule noch keinen Coronafall. Sollten sich aber in den nächsten zwei Wochen bei Ihnen oder Ihrem Kind Krankheitssymptome zeigen, melden Sie sich bitte bei uns an der Schule oder der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer.

Diese Information benötigen wir, um gegebenenfalls weitere Personen darüber zu informieren, damit sich der Virus nicht weiter ausbreitet.

 

 

Sobald wir weitere wichtige Informationen erhalten, finden Sie diese auf unserer Homepage und auf Facebook.

 

Das Team der Regenbogenschule wünscht Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und wir hoffen, uns bald gesund wiederzusehen.

 

Anne Frieß, Rektorin und Sandra Spranger, Konrektorin

 

 

Antrag auf Betreuung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Liebe Eltern, liebe Freunde unserer Schule,

schön, dass Sie sich für die Regenbogenschule interessieren.

Auf dieser Homepage möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über unsere Schule und unser vielseitiges Schulleben geben. Wir freuen uns aber auch auf Ihren Besuch. Für Beratungsgespräche nehmen wir uns Zeit und stehen Ihnen nach telefonischer Absprache gerne zur Verfügung. Wichtige Termine und Vorhaben finden Sie unter dem Punkt "Aktuelles".

Doch zunächst einige kurze Informationen:

Seit dem Schuljahr 2002/2003 gibt es unsere Schule. Wir sind  aus zwei konfessionellen Grundschulen, der evangelischen Bodelschwinghschule und der katholischen Johannesschule, entstanden. Auf der Grundlage christlicher Wertvorstellungen wollen wir in unserer Schule leben, lernen und Freude am gemeinsamen Tun haben. Dabei sind wir stets für Menschen mit anderen Konfessionen offen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind mit seinen Bedürfnissen, seinen Fähigkeiten, seinem Wissen und seinem Wunsch lernen und sich entwickeln zu dürfen. Auf unterschiedliche Art und Weise wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler dabei intensiv unterstützen. "Hilf mir es selbst zu tun" ist ein wesentlicher Leitgedanke unserer Arbeit.

 

Seit dem Schuljahr 2013/14 bieten wir eine Frühbetreuung an. In der Zeit von 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr werden hier angemeldete Kinder von zwei Fachkräften betreut. 

 

Sind Sie neugierig auf unsere Schulleben geworden? Dann lesen Sie jetzt bitte weiter.

Die Musikschule der Stadt Gladbeck stellt für Ihre Jekits-Schülerinnen
und Schüler unter

www.musikschule-gladbeck.de/de/online-angebote/

Unterrichtsmaterialien und Inputs zum Thema Musik bereit. Die
Jekits-Lehrkräfte haben bereits Kontakt zu ihren Schülerinnen und
Schülern aufgenommen. Sollte Ihr Kind bisher noch nicht kontaktiert
worden sein, wenden Sie sich bitte an die Musikschule.

Regenbogenschule Gladbeck - Kinderwelt