Webelement Regenbogenschule

Aktuelles vom 19.05.2022

Sehr geehrte Eltern

 

Gestern Nachmittag wurde über verschiedene Medien ein angeblicher Vorfall auf dem Schulhof an unserer Schule verbreitet. Hierüber möchte ich sie heute informieren. Ein Kind hat erzählt, dass es beim Gang zur Toilette während des Unterrichts von einem Fremden angesprochen worden sei. Diesen Erzählungen sind wir natürlich nachgegangen.

 

Es stellte sich allerdings heraus, dass KEIN Fremder auf dem Schulhof war und niemand das Kind angesprochen hat.

 

Solche Nachrichten sind generell immer mit Vorsicht zu betrachten. Es ist natürlich erschreckend und versetzt alle in große Sorge, wenn so etwas erzählt wird. Diese Sorge und natürlich solche Vorfälle nehmen wir sehr ernst und kümmern uns im Bereich unserer Möglichkeiten darum. So auch in diesem Fall. Wir klären die Situation mit der Polizei, sind wachsam, sprechen mit den Kindern und arbeiten stets aktiv an einer Prävention. Mit den Projekten „Stark auch ohne Muckis“ oder mit der theaterpädagogischen Werkstatt „Mein Körper gehört mir“ stärken wir unsere Schülerinnen und Schüler. Auch haben die Kinder immer die Möglichkeit zu zweit auf die Toilette zu gehen.

 

Das Team der Regenbogenschule besteht aus Profis, die wissen wie mit bestimmten Situationen umzugehen ist. Eine generelle und vor allem vorschnelle Panikmache nützt niemanden, sondern schadet eher. Auch die Polizei rät dringend davon ab übereilt über die sozialen Medien an die Öffentlichkeit zu gehen.

 

Es ist immer gut, wenn Sie als Eltern mit Ihren Kindern behutsam über dieses Thema sprechen und Ihre Kinder aufklären. Seien auch Sie bitte wachsam, sprechen Sie Fremde an und rufen ggfs. die Polizei. Wir sind stets Ihr erster Ansprechpartner und helfen Ihnen. Bitte bringen Sie Ihre Kinder auch nur bis zum Schultor, damit wir eventuelle Fremde sofort identifizieren können.

 

Mit freundlichen Grüßen

A. Frieß
-Rektorin-

Aktuelles vom 23.02.2022

Sehr geehrte Eltern,

 

wie angekündigt sind wir dabei, das Testverfahren umzustellen. Zur Umstellung gehört eine Versicherung von Ihnen, dass Sie die regelmäßige und ordnungsgemäße Vornahme der drei wöchentlichen Testungen mit Ihrem Kind durchführen. Hierzu haben wir heute ein Formular erhalten, das wir an Sie weitergeben. Dieses Formular muss jeweils im 14-Tage-Rhythmus unterschrieben von Ihnen vorgelegt werden.

 

- Am 28.02.2022 muss die Versicherung / das Formular unterschrieben vorliegen.

 

- Am 14.03.2022 muss die Versicherung / das Formular unterschrieben vorliegen.

 

- Am 28.03.2022 muss die Versicherung / das Formular unterschrieben vorliegen.

 

Sie können das Formular hier herunterladen.

 

Sollten Sie Fragen haben melden Sie sich gerne bei der Klassenleitung oder bei mir.

 

Mit freundlichen Grüßen

A. Frieß

Aktuelles vom 14.02.2022

Aktuelles vom 15.09.2021

Liebe Eltern,

 

die WAZ hat gestern einen sehr informativen Artikel über den Wandel der Regenbogenschule zur Familienschule veröffentlicht. Sie finden diesen hier.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

 

Ihr Regenbogenteam

 

 

 

Aktuelles vom 21.06.2021

Liebe Eltern der Regenbogenschule,

Sie können hier einen virtuellen Rundgang durch unsere Schule unternehmen. Viel Spaß dabei!

Ihr Team der Regenbogenschule